Lipaglass Politur Anti Hologramm 1 Liter

Lipaglass Politur Anti Hologramm 1 Liter


29,95 EUR

inkl. 19 % Mwst zzgl.Versandkosten
29,95 EUR pro 1 Liter

Lieferzeit: 3-4 Tage
Menge:



Lipaglass Politur Anti Hologramm 1 Liter

Gibt Hologrammen, Schlieren und Wolken keine Chance !!

Die Lipaglass Politur Anti Hologramm ist eine Politur, die mit speziellen verschiedenen Schleifteilchen Hologramme verschwinden lässt. Meist entstehen Hologramme durch ungleichmäßige Flächen- oder Druckverarbeitung. Dadurch entstehen Teilstücke, die unterschiedlich glänzen und dann sieht man ungewollte Hologramme. Eine gleichmäßige Flächen- und Druckverarbeitung mit der Anti Hologramm Politur, einem weichen Schaumstoffschwamm und wenig Druck ist Voraussetzung für tiefen und gleichmßigen wolkenfreien Glanz!

Um eine schnelle und gute Wirkung zu erzielen, empfehlen wir eine Politurmaschine und einen schwarzen (fein) Politurschwamm zur Hilfe zu nehmen. Eine Verarbeitung von Hand ist auch möglich, wobei Sie einfach mit einer längeren Verarbeitungszeit rechnen müssen, da die Politurwirkung bei Politurmaschinen höher ist. Eine Verarbeitung mit einem Lammfell oder Politurwatte möchten wir nicht empfehlen. Geeigent sind zum Applizieren Schaumstoffschwämme und Microfasertücher. Je nach Verarbeitungsdruck und der Politurmenge ist die Verabeitungszeit variabel.

Verarbeitung

Maschinell: Lipaglass Politur Anti Hologramm auf den Polierschwamm auftragen, verteilen und mit wenig Druck auf der Lackoberfläche verarbeiten. Die Politurmaschine sollte auf ca. 1600 bis 2200 U/min eingestellt sein. Dabei kann die Menge der Politur und der Druck variiert werden um auch die Schleifwirkung beeinflussen zu können. Bei der Verarbeitung sollte die Lackoberfläche nicht heiß bzw. nicht der Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein.

Von Hand: Lipaglass Politur Anti Hologramm auf den Polierschwamm oder Microfasertuch auftragen, verteilen und mit etwas Druck auf der Lackoberfläche verarbeiten. Dabei kann die Menge der Ploitur und der Druck variiert werden um auch die Schleifwirkung beeinflussen zu können. Bei der Verarbeitung sollte die Lackoberfläche nicht heiß bzw. nicht der Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein.